Heinz Koppel 1919–1980